top of page
Professional bodybuilder posing__Captured By _VisualsByRoyalZ_edited.jpg
Big Zone L-Citrullin Malat 500g

Big Zone Citrullin Malat

Der so genannte Pump-Effekt ist unter Kraftsportlern sehr beliebt und wird daher von vielen im Training angestrebt. Für einige stellt er sogar einen Marker für ein erfolgreiches Training dar. Er entsteht, da sich durch die wiederholte Kontraktion der Muskelzellen während des Trainings eine Reihe von Metaboliten in der Skelettmuskulatur ansammeln [1] [2] . Zum einen wirken diese Metabolite osmolytisch, was bedeutet, dass sie Flüssigkeit in die Muskelzellen ziehen. Weiterhin werden die Blutgefäße in der Muskulatur geweitet, um so den Blutfluss zu erhöhen. Dadurch werden die Zellen stärker mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt sowie Metaboliten entfernt [1] [2] . Durch das Anschwellen der Muskelzellen kann es so jedoch dazu kommen, dass die venösen Gefäße, welche das Blut aus dem Muskel zurück zum Herzen transportieren, zusammengedrückt werden. Ist der Druck stark genug, kommt es dazu, dass das Blut schneller in den Muskel hinein fließt, als es abfließen kann, wodurch es zum berühmten Pumpeffekt kommt [2] . Zwar deuten Studien darauf hin, dass der Pumpeffekt einen von mehreren Mechanismen darstellen könnte, die zum Wachstum der Muskulatur beitragen. Allerdings ist aus wissenschaftlicher Sicht bisher nicht ganz klar, welchen Stellenwert der Effekt in dieser Hinsicht einnimmt. Trotzdem versuchen viele Bodybuilder diesen Effekt durch gezielte Ernährung und Supplementation zu maximieren. Denn selbst wenn er keinen Einfluss auf die Hypertrophie besitzen sollte, fühlt er sich für die meisten einfach richtig gut an. L-Citrullin ist eine nicht-proteinogene Aminosäure, welche jedoch natürlicherweise im Körper vorkommt und im Harnstoffzyklus sowie im Stickstoffmonoxid (NO) Zyklus eine Vorstufe der proteinogenen Aminosäure L-Arginin darstellt [3] [4] . Während Bodybuilder schon seit Jahren auf die zusätzliche Einnahme von L-Arginin, besonders vor dem Training, schwören, haben Studien gezeigt, dass die Einnahme von Citrullin den Arginin-Spiegel im Blut stärker ansteigen lässt als Arginin selbst. Aus diesem Grund greifen immer mehr Athleten auf Citrullin oder eine Kombination beider Aminosäuren zurück [5] . Studien deuten darauf hin, dass die Zugabe von Apfelsäure (Malat) die Wirkung von Citrullin noch effektiver macht [6] .

 

Wie ist Citrullin Malat einzunehmen?

Ein halber Messlöffel (1g) Citrullin-Malat mit 200 ml Wasser in einen Mixbecher geben und für ca. 10 Sekunden kräftig schütteln. 20 bis 30 Minuten vor dem Training trinken. An trainingsfreien Tagen am besten morgens auf leeren Magen einnehmen.

An trainingsfreien Tagen solltest Du unbedingt ebenfalls die für dich passende Menge L-Citrullin-Malat einnehmen, um die Regeneration und allgemein die Durchblutung zu unterstützen. So wirst Du schneller wieder fit für die nächste Trainingseinheit.

 

Produkt-Highlights:

 - 100 % reines Citrullin Malat ohne Zusätze

 - Ideal in Kombination mit N.O. Synergy

 - sehr feine Qualität

- inkl. Messlöffel

Big Zone L-Citrullin Malat 500g

29,90 CHFPreis
inkl. MwSt. |
    bottom of page